Aufgabe 1

 Erfurt im Mittelalter

1. Welche Pflanze ermöglichte das Wachstum der Stadt? Warum? Wo kann man das in Erfurt heute sehen?

2. Welche Krankheit hat Erfurt damals geplagt? Was wurde dagegen unternommen?

3. Welcher Student war zu dieser Zeit in Erfurt und wurde welweit bekannt? Wofür war er berühmt?

4. Was ist unter den Pogromen zu verstehen? Was hat der Erfurter Schatz an sich?

5.  Suchen Sie im Internet nach 5 interessanten Bildern zu dem Thema und begründen Sie Ihre Wahl

 

 

Aufgabe 2

Erfurt in den Zwanzigern 

1. Suchen Sie im Internet nach 5 interessanten Bildern von Erfurter nach dem zweiten Weltkrieg und begründen Sie Ihre Wahl

2. Welche Stadt war Hauptstadt von Thüringen?

3. Was war die Weltwirtschaftskrise?

4. Welche Folgen hatte sie in Erfurt?

5. Präsentieren Sie Bilder von Erfurt zu dieser Zeit! 

 

 

Aufgabe 3 

Erfurter unter dem Nationalsozialismus

1. Wie viele Einwohner hatte Erfurt 1930?

2. Typischer Fall: David Littmann und die Mohrenapotheke in Erfurt. Was ist passiert?

3. Wer war Sauckel? Was hat er gemacht?

4. Wofür gibt es Denknadeln auf den Strassen Erfurts?

5. Topf und Söhne: warum ist es jetzt eine Gedenkstätte? 

 

Aufgabe 4

Erfurter zu DDR-Zeiten 

1. Hier sind 5 Straßennamen, die 1990 in Erfurt verschwanden. Warum? Erzählen Sie die Geschichte dahinter.

Platz der jungen Pioniere / Straße der Völkerfreundschaft/ Straße des Roten Oktober/ Ernst-Thälmann-Str. / Straße des 7. Oktober

2. Finden Sie 3 große Firmen, die in Erfurt zu der Zeit sehr bedeutend waren. Präsentieren Sie sie.

3. SED-Didaktur: was bedeutet das? Nennen Sie Beispiele aus der Gedenkstätte Andreasstr.

4. Beschreiben Sie die Bilder von Erfurt, kurz vor dem Mauerfall. Woran lag es?

5. Die Treuhand: was war das? 

 



webquests.ch - a solution by YOUHEY Communication AG | Marketing - Kommunikation - Internet